Loading...
0/5
?>

Privacy

INFORMATION ÜBER DEN SCHUTZ DER PRIVATSPHÄRE UND DER PERSÖNLICHEN DATEN

Gemäß Art. 13 des Italienischen Datenschutzgesetzes teilen wir Ihnen mit, dass die Bearbeitung der persönlichen Daten, die in dem Anfrageformular enthalten sind, nur dem Zweck dient, für den Sie dieses Formular ausgefüllt haben.

Die Bearbeitung Ihrer persönlichen Daten erfolgt im Hauptsitz unseres Unternehmens über automatisierte Systeme und nur über den Zeitraum bis zur Durchführung der dafür vorgesehenen Zwecke.

Um einen Datenverlust, einem unrechtmäßigen oder unbefugten Gebrauch sowie nicht genehmigten Zugriffen vorzubeugen, werden spezielle Sicherheitsmaßnahmen angewendet.

Das Senden elektronischer Nachrichten an die auf dieser Internetseite angegebenen Adressen führt zur Erhebung der Adresse des Absenders, die notwendig ist, um auf die Anforderung antworten zu können; außerdem werden eventuelle weitere, in der Mitteilung enthaltene personenbezogene Daten erhoben.

Die Datenverarbeitungen, die mit den Dienstleistungen dieser Internetseite verbunden sind, werden nur von Personen behandelt, die mit der Datenverarbeitung beauftragt wurden. Die von dem Benutzer gelieferten persönlichen Daten, die Anfragen zum Übersenden von Informationsmaterial betreffen, werden nur zur Durchführung dieser gewünschten Dienstleistung verwendet und werden nur dann an Dritte weitergeleitet, wenn es zu diesem Zweck notwendig ist.

Dem Benutzer steht es frei, seine persönlichen Daten in den Anfrageformularen zum Unternehmen einzutragen, um Informationsmaterial oder andere Mitteilungen anzufordern oder um Zugang zu anderen auf dieser Internetseite zur Verfügung stehenden Dienstleistungen zu erhalten. Das Fehlen dieser Daten kann dazu führen, dass die gewünschte Dienstleistung nicht erbracht werden kann.

Dem Benutzer werden die Rechte nach Art. 7 des Gesetzes zuerkannt und im Besonderen das Recht auf Zugang zu Ihren eigenen Daten, Berichtigung, Aktualisierung und Löschung dieser Daten, wenn sie unvollständig, fehlerhaft und unrechtmäßig erfasst wurden sowie das Recht auf Widerruf der Datenverarbeitung aus berechtigten Gründen.

Der Inhaber der Datenverarbeitung ist Porto San Rocco Marina Resort S.r.l. mit Sitz in Strada per Lazzaretto 2, in Muggia (Triest), Italien. Der von Porto San Rocco Marina Resort S.r.l. ernannte Verantwortliche für die Datenverarbeitung ist der Rechtsvertreter pro tempore. Zur Ausübung der Rechte im Bezug des Artikels 7 des Datenschutzgesetzes, muss der Interessent sich mit seiner Anfrage an Porto San Rocco Marina Resort S.r.l. wenden, Tel. 0039/040/273090, Email: infoport1@portosanrocco.it z.Hd. des Verantwortlichen für Datenverarbeitung.

 

Gesetzesvertretendes Dekret Nr. 196 vom 30. Juni 2003

RECHTE DES INTERESSENTEN Art. 7

(Recht auf Zugang zu den personenbezogenen Daten und andere Rechte)

 

Im Zusammenhang der Verarbeitung der eigenen persönlichen Daten hat der Interessent folgende Rechte im Sinne des Artikels Nr. 7 (Das Zugriffsrecht auf die eigenen persönlichen Daten):

1. Die betroffene Person hat das Recht, Auskunft darüber zu erhalten, ob Daten vorhanden sind, die sie betreffen, auch dann, wenn diese noch nicht gespeichert sind; sie hat ferner das Recht, dass ihr diese Daten in verständlicher Form übermittelt werden.

2. Die betroffene Person hat das Recht auf Auskunft über:
– die Herkunft der personenbezogenen Daten
– den Zweck und die Modalitäten der Verarbeitung
– das angewandte System, falls die Daten elektronisch verarbeitet werden
– die wichtigsten Daten zur Identifizierung des Rechteinhabers, der Verantwortlichen und des im Sinne von Artikel 5 – Absatz 2 namhaft gemachten Vertreters
– die Personen oder Kategorien von Personen, denen die personenbezogenen Daten übermittelt werden können oder die als im Staatsgebiet namhaft gemachte Vertreter, als Verantwortliche oder als Beauftragte davon Kenntnis erlangen können

3. Die betroffene Person hat das Recht:
– -die Aktualisierung, die Berichtigung oder, sofern interessiert, die Ergänzung der Daten zu verlangen;
– – zu verlangen, dass widerrechtlich verarbeitete Daten gelöscht, anonymisiert oder gesperrt werden; dies gilt auch für Daten, deren Aufbewahrung für die Zwecke, für die sie erhoben oder später verarbeitet wurden, nicht erforderlich ist;
– – eine Bestätigung darüber zu erhalten, dass die zuvor beschriebenen Vorgänge, auch was ihren Inhalt betrifft, jenen mitgeteilt wurden, denen die Daten übermittelt oder bei denen sie verbreitet wurden, sofern sich dies nicht als unmöglich erweist oder der Aufwand an Mitteln im Verhältnis zum geschützten Recht unvertretbar groß wäre.

4. Die betroffene Person hat das Recht, sich ganz oder teilweise:
– der Verarbeitung personenbezogener Daten, die sie betreffen, aus legitimen Gründen zu widersetzen, auch wenn diese Daten dem Zweck der Sammlung entsprechen;
– der Verarbeitung personenbezogener Daten, die sie betreffen, zu widersetzen, wenn diese Verarbeitung zum Zwecke des Versands von Werbematerial oder des Direktverkaufs, zur Markt- oder Meinungsforschung oder zur Handelsinformation erfolgt.